17.10.2004

Nachrichtenarchiv 18.10.2004 00:00 Weißrussland: OSZE-Beobachter bezeichnen Wahl als "Farce"

Die Wahlkommission in Weißrussland hat den autoritären Machthaber Lukaschenko zum Sieger der umstrittenen Volksabstimmung erklärt. Mehr als 77 Prozent der registrierten Wähler hätten der Verfassungsänderung zugestimmt, die Lukaschenko eine dritte Amtszeit erlaubt. Wahlbeobachter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa bezeichneten das Referendum und die gleichzeitig abgehaltene Parlamentswahl als Farce. Europas letzter Diktator habe ganze Arbeit geleistet, so ein OSZE-Wahlbeobachter.