16.10.2004

Nachrichtenarchiv 17.10.2004 00:00 Papst will Polen und Köln besuchen

Papst Johannes Paul II. hat sich unmittelbar vor Beginn seines 27. Pontifikatsjahres in körperlich stabiler Verfassung gezeigt. Dem Konzert des russischen Armeechors zu seinen Ehren am Freitagabend im Vatikan wohnte der Papst über 90 Minuten lang bei. Wie die römische Tageszeitung "Il Messaggero" berichtet, plant der Papst für das kommende Jahr seine zehnte Reise nach Polen. Außerdem hat Johannes Paul II. seine Absicht bekundet, im August zum Weltjugendtag nach Köln zu kommen.