13.10.2004

Nachrichtenarchiv 14.10.2004 00:00 Eherndoktor für Verfassungsrichterin

Die Bundesverfassungsrichterin Renate Jaeger bekommt heute die Ehrendoktorwürde der Universität Münster verliehen. Die 63-Jährige werde damit vor allem für ihre Verdienste um die Fortbildung des Sozialrechts und ihren Einsatz für die Gleichstellung von Männern und Frauen in der Gesellschaft geehrt, so die Hochschule. Die Juristin war unter anderem drei Jahre Lehrbeauftragte für Sozialrecht in Münster, bevor sie 1994 ans Bundesverfassungsgericht berufen wurde. Am 1. November tritt Jaeger das Richteramt am Europäischem Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg an.