13.10.2004

Nachrichtenarchiv 14.10.2004 00:00 Beck: Integration von Ausländern ist wichtig für sozialen Frieden

Eine bessere Integration von Ausländern ist für den Erhalt des sozialen Friedens nötig. Das hat die Migrationsbeauftragte der Bundesregierung, Beck in Berlin gesagt. Beck berichtete von Diskriminierungen im Alltag von Migranten. So bekämen etwa Migrantenkinder weitaus häufiger schlechtere Empfehlungen für weiterführende Schulen als ihre deutschen Mitschüler. In Deutschland leben rund zehn Millionen Menschen nicht-deutscher Herkunft.