13.10.2004

Nachrichtenarchiv 14.10.2004 00:00 General Motors streicht 12.000 Stellen

In Deutschland sollen bei der Tochter, Opel, bis 2008 insgesamt 10.000 Jobs wegfallen. Besonders hart betroffen: Die Werke Rüsselsheim und Bochum. Gewerkschaftsvertreter kündigten für den kommenden Dienstag europaweite Protestaktionen an. General Motors will ab 2005 jährlich 500 Millionen Euro in seinem Europageschäft einsparen. Nach den jüngsten Zahlen aus Detroit konnte das Unternehmen im dritten Quartal den Gewinn leicht erhöhen. Das Nettoergebnis stieg um 3,5 Prozent auf 440 Millionen Dollar.