12.10.2004

Nachrichtenarchiv 13.10.2004 00:00 Klima zwischen Moskau und Vatikan verbessert sich

Die Russische Orthodoxe Kirche hat eine leichte Verbesserung des angespannten Verhältnisses zum Vatikan konstatiert. Beide Kirchen hätten endlich Mechanismen geschaffen, um die bestehenden Probleme zu lösen, sagte der Leiter des kirchlichen Außenamtes, Metropolit Kyrill, vor Journalisten in Moskau. Die Beziehungen zwischen Moskau und dem Vatikan sind seit Jahren extrem gespannt, weil die orthodoxe Seite den Katholiken eine Expansion in traditionell orthodoxen Gebieten vorwirft. Bei einem Besuch des katholischen Kardinals Walter Kasper in Russland im Frühjahr hatten sich beide Kirchen auf die Einrichtung einer gemeinsamen Kommission geeinigt, die konkrete Fälle katholischer Missionsarbeit in Russland prüfen soll.