11.10.2004

Nachrichtenarchiv 12.10.2004 00:00 BUND: Schutz vor Gentechnik durch landwirtschaftliche Initiativen

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) sieht in der steigenden Zahl von Zusammenschlüssen gentechnik-kritischer Bäuerinnen und Bauern die derzeit beste Gewähr für die Gentechnikfreiheit in der Landwirtschaft. Noch fehle ein Gesetz, das die Koexistenz agrarischer Produktion mit und ohne Gentechnik regle. Deshalb hätten sich deutschlandweit bereits rund 11 600 Landwirte in 50 Regionen gegen die sogenannte "Grüne Gentechnik" verbündet und vereinbart, keine gentechnisch veränderten Pflanzen anzubauen.