09.10.2004

Nachrichtenarchiv 10.10.2004 00:00 Westfälischer Friedenspreis für Kurt Masur und die Sternsinger

Der Dirigent Kurt Masur und die Sternsinger sind am Samstag in Münster mit dem Westfälischen Friedenspreis ausgezeichnet worden. Masur erhielt die Ehrung für seine Zivilcourage kurz vor Öffnung der deutsch-deutschen Grenze 1989. Die Laudatio auf ihn hielt der frühere Bundesminister Wolfgang Schäuble. Kardinal Karl Lehmann würdigte die Sternsinger: Ihre Aktion habe sich zur "weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt". Vier Jungen und Mädchen aus Borken nahmen den Preis stellvertretend für alle Sternsinger entgegen.