29.09.2004

Nachrichtenarchiv 30.09.2004 00:00 Gelände für Abschluss des Weltjugendtages steht fest

Die Abschlußveranstaltung des Weltjugendtages 2005 wird im Erftkreis stattfinden. Das Büro Weltjugendtags-Geschäftsführer Hermann-Josef Johanns. Zudem sei das Gelände verkehrstechnisch gut zu erreichen und kein Naturschutzgebiet. Nach Einsprüchen von Naturschützern war der ursprünglich geplante Standort für die Papstmesse am 21. August 2005, das Flughafengelände in Hangelar bei Bonn, aufgegeben worden.des Weltjugendtages hat heute Mittag in Bergheim bei einer Pressekonferenz Einzelheiten dazu bekannt gegeben. Austragungsort wird die rekultivierte Tagebaufläche "Marienfeld" in Frechen. Das Gelände sei mit etwa 250 Hektar ausreichend groß, um 800.000 Teilnehmern, 600 Bischöfen, und Kardinälen sowie 4.000 Journalisten Platz zu bieten, sagte