26.09.2004

Nachrichtenarchiv 27.09.2004 00:00 Krankenkassen: Wenig Hoffnung auf sinkende Beiträge

Die gesetzlichen Krankenkassen schätzen die Aussicht auf sinkende Beiträge skeptisch ein. Die "Bild"-Zeitung zitiert heute Experten der Kassen. Demnach wird die Gesetzliche Krankenversicherung 2005 10 Prozent mehr für Arzneimittel ausgeben müssen. Grund: Im nächsten Jahr dürfen die Hersteller erstmals seit 2003 wieder die Preise anheben und müssen den Kassen keine Rabatte mehr gewähren. Außerdem müssten die Kassen den Apotheken dann mehr Geld pro Rezept zahlen, so der Bericht.