23.09.2004

Nachrichtenarchiv 24.09.2004 00:00 Bischöfe: Reformen mit Rücksicht auf Familien

Die Arbeitsmarktreformen in Deutschland müssen nach Ansicht der katholischen Bischöfe dringend nachgebessert werden. Die Hartz-IV-Gesetze seien zwar sinnvoll, könnten aber nur mit weiteren Schritten für mehr Arbeit und Wachstum die hohe strukturelle Arbeitslosigkeit bekämpfen. Das sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Karl Kardinal Lehmann, nach dem Ende der Herbstvollversammlung in Fulda. Nötig sei bei den Reformen Rücksicht auf die Familien. Auch die Anstrengungen für neue  Ausbildungsplätze müssten verstärkt werden.