21.09.2004

Nachrichtenarchiv 22.09.2004 00:00 Bundesregierung will Aufbau Ost fortsetzen

Die Bundesregierung will den Aufbau Ost fortsetzen aber die Förderpolitik neu ausrichten. So sollen künftig solche Unternehmen und Regionen stärker mit Geldern bedacht werden, die besonders chancenreich sind. Das erklärte Aufbauminister Stolpe bei der Vorstellung des Jahresberichts zum Stand der Deutschen Einheit in Berlin. Demnach geht die Bundesregierung davon aus, dass es in den neuen Ländern zu einer wirtschaftlichen Trendwende kommt. Es gebe zwar nach wie vor eine Schere zwischen Ost und West - sie sei aber kleiner geworden, so Stolpe.