18.09.2004

Nachrichtenarchiv 19.09.2004 00:00 Friedhelm Hofmann als neuer Bischof von Würzburg eingeführt

Der bisherige Kölner Weihbischof Friedhelm Hofmann ist in sein Amt als neuer Bischof von Würzburg eingeführt worden. Rund 4.000 Gäste aus Kirche, Politik und Gesellschaft haben an der Feier im Würzburger Kiliansdom teilgenommen. Das kirchliche Großereignis wurde via Fernsehen und Radio live übertragen. Hofmann ist der 88. Bischof der Diözese Würzburg. In den Mittelpunkt seiner Predigt stellte Hofmann gemäß seinem Wahlspruch das Kreuz: Schon bei seiner Bischofsweihe habe das Fest "Kreuzerhöhung" die Liturgie geprägt. Es sei ein Freudenfest und ermutige dazu, sich auf die Frohbotschaft einzulassen und den Glauben im Alltag zu wagen. - Konzelebranten beim Festgottesdienst waren unter anderen die vier Kardinäle Karl Lehmann, Friedrich Wetter, Joachim Meisner und Leo Scheffczyk.