15.09.2004

Nachrichtenarchiv 16.09.2004 00:00 Präsidentenwahl in Indonesien: Herausforderer liegt in Umfragen vorn

Der Ausgang der Präsidentschaftswahlen in Indonesien ist nach wie vor offen. Zwar liegt der Herausforderer von Amtsinhaberin Sukarnoputri, der 55-jährige Ex-General Yudyohono, in Meinungsumfragen deutlich vorn. Aber viele Wähler entscheiden sich erfahrungsgemäß erst in letzter Minute. Beide Kandidaten gelten als moderate Muslime, die sich für ein friedliches Zusammenleben der Religionen einsetzen. Mit rund 180 Millionen Muslimen ist Indonesien die größte islamische Nation der Welt. Zu den insgesamt 215 Millionen Einwohnern zählen aber auch christliche, buddhistische und hinduistische Minderheiten. Die Entscheidung fällt bei der Stichwahl am 20. September. Es ist die erste Direktwahl des Staatsoberhaupts seit der Unabhängigkeit Indonesiens 1949.