15.09.2004

Nachrichtenarchiv 16.09.2004 00:00 Hurrikan Ivan verwüstete Küstengebiete von Alabama

Mit meterhohen Wellen, etlichen Tornados und sintflutartigem Regen hat Hurrikan "Ivan" den Südosten der USA heimgesucht. Mindestens zwölf Menschen kamen in den Unwettern ums Leben. Für Hunderttausende an der Golfküste fiel der Strom aus. Der Gouverneur des Staates Alabama sagte , es handele sich um den schlimmsten Hurrikan, den Alabama je erlebt habe. Versicherungsexperten sprechen von extremen Schäden an der Infrastruktur. US-Präsident Bush erklärte große Teile des US-Staats zu Notstandsgebieten. Inzwischen haben Meteorologen Ivan auf einen Wirbelsturm der Kategorie 1 herabgestuft. In der Karibik braut sich unterdessen neues Unheil zusammen. Der frühere Tropensturm "Jeanne" wird seit heute als Hurrikan eingestuft.