09.09.2004

Nachrichtenarchiv 10.09.2004 00:00 Reparierte "Gloriosa" wieder im Erfurter Dom

Die "Gloriosa", die größte frei schwingende mittelalterliche Glocke der Welt, ist nach mehrwöchiger Reparatur an ihren angestammten Platz im Erfurter Dom zurückgekehrt. Vor den Augen von Tausenden Schaulustigen schwebte die über 500 Jahre alte Bronzeglocke ein. Der katholische Bischof von Erfurt, Wanke, begrüßte die Glocke mit drei Klöppelschlägen. Die 1497 gegossene Glocke wurde am 8. Juli für die Reparatur eines Haarrisses erstmals ausgebaut und in eine Spezialwerkstatt transportiert.