09.09.2004

Nachrichtenarchiv 10.09.2004 00:00 "Terror darf nicht zu Erosion der Grundrechte führen"

Die katholischen Bischöfe Indonesiens verurteilen den schweren Bombenanschlag von Jakarta. Derartige Anschläge widersprächen der Menschlichkeit, der Zivilisation und der Religion. Darüber hinaus erklären die Bischöfe, daß Terrorattentate nicht zur Legitimierung einer Erosion der Grundrechte führen dürften. Der Kampf gegen den Terror rechtfertige auch kein gewaltsames Vorgehen von Regierungen gegen gesellschaftliche, politische und religiöse Bewegungen.