06.09.2004

Nachrichtenarchiv 07.09.2004 00:00 Vatikan und Israel nehmen Verhandlungen wieder auf

Der Vatikan und Israel haben ihre Verhandlungen wieder aufgenommen. Der israelische Botschafter beim Heiligen Stuhl, Oded Ben Hur, äußerte sich optimistisch über die am Montag in Jerusalem begonnenen viertägigen Gespräche. Bei den Verhandlungen geht es um die Ausarbeitung von Abkommen, die den Status der katholischen Kirche in Israel auf Grund eines 1993 geschlossenen, aber bislang von Israel nicht ratifizierten Grundlagenvertrags festlegen sollten. Im Mittelpunkt der Verhandlungen in dieser Woche steht der Status von Kircheneigentum sowie Steuerfreiheit für katholische Institutionen wie Krankenhäuser. Israel hatte die Gespräche vor einem Jahr ohne Angabe von Gründen abgebrochen.