25.08.2004

Nachrichtenarchiv 26.08.2004 00:00 Experten warnen vor Sorglosigkeit bei Umgang mit Aids

Bundesregierung und Ärzte haben vor einer wachsenden Sorglosigkeit beim Umgang mit der tödlichen Immunschwächekrankheit Aids gewarnt. Insbesondere in Ostdeutschland mehrten sich Hinweise, dass das Schutzverhalten sinkt und besonders Jugendliche immer sorgloser werden. Das sagte Gesundheitsministerin Ulla Schmidt in Berlin. Auch gebe es bei jungen Menschen erhebliche Wissenslücken über HIV-Infektionen und Aids.