24.08.2004

Nachrichtenarchiv 25.08.2004 00:00 Papst übergibt Ikone an orthodoxe Kirche

Papst Johannes Paul II. hat die berühmte Ikone der "Madonna von Kazan" vor der Rückgabe an die russisch-orthodoxe Kirche verabschiedet. In einem Gottesdienst im Vatikan übergab er das Heiligenbild dem Präsidenten des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen, Kardinal Walter Kasper. Dieser wird die Ikone am Samstag in Moskau dem Oberhaupt der russisch-orthodoxen Kirche, Patriarch Alexij II., überreichen. Bei der Feier rief der Papst die Christen zur Einheit auf.