22.08.2004

Nachrichtenarchiv 23.08.2004 00:00 Weltjugendtag findet auch ohne Papst statt

Der katholische Weltjugendtag 2005 wird nach Angaben des Weltjugendtags-Sprechers Matthias Kopp auch dann stattfinden, wenn Papst Johannes Paul II. nicht wie geplant persönlich daran teilnehmen könnte. Im Mittelpunkt dieses Treffens stünden die Jugendlichen, für die Organisatoren spiele eine mögliche Verhinderung des Papstes keine Rolle. Das sagte Kopp der Essener "Neuen Rheinzeitung". Auf Einladung des 84-jährigen Papstes werden vom 11. bis 21. August nächsten Jahres bis zu eine Million junge Menschen zum Weltjugendtag zunächst in den katholischen Bistümern und dann zu den zentralen Veranstaltungen in Köln erwartet. Es handelt sich um das bisher größte christliche Treffen auf deutschem Boden.