21.08.2004

Nachrichtenarchiv 22.08.2004 00:00 amnesty: Flüchtlingslager in Nordafrika völkerrechtswidrig

amnesty International hat den Vorschlag von Bundesinnenminister  Schily (SPD) für Flüchtlingslager in Nordafrika heftig kritisiert. Er sei klar völkerrechtswidrig und helfe den Flüchtlingen auch nicht, sagte amnesty- Generalsekretärin Barbara Lochbihler, in einem Interview. Es bestünden kaum Klagemöglichkeiten , denn bis zu 60 Prozent der Flüchtlinge bekämen ihr Asylrecht erst auf dem Gerichtsweg. Ausserdem würde die EU ihre Verantwortung für Flüchtlinge auf andere und schwächere Staaten abwälzen. Dort herrschten ohnehin fragwürdige Verhältnisse , was die Rechtsstaatlichkeit angehe, sagte die amnesty-Chefin.