20.08.2004

Nachrichtenarchiv 21.08.2004 00:00 Irak: Regierung will mit El Sadr verhandeln

In der Pilgerstadt Nadschaf will die Übergangsregierung offenbar doch weiter mit dem militanten Prediger El Sadr verhandeln. Der Sender CNN berichtet, eine ranghohe Delegation aus Bagdad werde in der Stadt erwartet. Sie wolle el Sadr zur Aufgabe bewegen. Die US-Armee habe deswegen ihre Angriffe gegen die Milizen des Predigers vorerst eingestellt.