19.08.2004

Nachrichtenarchiv 20.08.2004 00:00 Hildesheims Bischof Homeyer scheidet aus dem Amt

Der Hildesheimer Bischof Josef Homeyer scheidet knapp drei Wochen nach seinem 75. Geburtstag aus dem Amt. Papst Johannes Paul II. nahm das kirchenrechtlich vorgeschriebene Rücktrittsgesuch des Bischofs an, teilte die Diözese in Hildesheim mit. Als Sozial- und Europaexperte gehörte Homeyer zu den politisch profiliertesten katholischen Kirchenvertretern in Deutschland. So war der gebürtige Westfale etwa Mitinitiator des gemeinsamen Sozialworts der beiden großen Kirchen. Übergangsverwalter des Bistums mit 660.000 Katholiken wird Weihbischof Hans-Georg Koitz.