17.08.2004

Nachrichtenarchiv 18.08.2004 00:00 Nationaler Ethikrat: Mehrheit für therapeutisches Klonen?

Der Nationale Ethikrat tritt heute zusammen und will eine Stellungnahme zum Klonen erarbeiten. Das Papier soll wahrscheinlich noch vor den im September beginnenden Verhandlungen der Vereinten Nationen über ein weltweites Klonverbot erscheinen. Der Rat ist in drei Fraktionen geteilt: Eine Mehrheit ist offenbar wie der Molekularbiologe Reich dafür, das therapeutische Klonen in Deutschland zu erlauben. Der Ethikrat hatte auch eine neue Debatte zum Klonverbot im Bundestag angeregt. Mitglieder von dessen Biomedizin-Kommission halten dagegen  eine solche Diskussion für überflüssig.