16.08.2004

Nachrichtenarchiv 17.08.2004 00:00 US-Wissenschaftler: Lösung des Weltklimaproblems konventionell möglich

Zur Lösung ihres Klimaproblems muss die Menschheit nicht auf die Kernfusion oder andere Zukunftstechniken warten. Das haben die Wissenschaftler Pacala und Socolow von der US-Universität in Princeton errechnet. Schon mit heute verfügbarer Technik könnte der weitere Anstieg des Kohlendioxidausstoßes in die Atmosphäre gestoppt und damit die Klimaprobleme der kommenden fünfzig Jahre gelöst werden. Dabei empfehlen die Forscher Altbekanntes wie den Verzicht auf das Auto, effektivere Kraftwerke und den Schutz des Regenwalds, aber auch exotischere Ansätze wie die Speicherung von Kohlendioxid in geologischen Reservoirs und die Verwendung von Brennstoffzellen in Autos