15.08.2004

Nachrichtenarchiv 16.08.2004 00:00 Fuldaer Bischof hat Bistum der Gottesmutter Maria geweiht

Der Fuldaer Bischof Heinz Josef Algermissen hat am Sonntagabend sein Bistum der Gottesmutter Maria geweiht. Damit erinnerte er zugleich an die Weihe ganz Deutschlands an Maria vor 50 Jahren. Der damalige Episkopatsvorsitzende und Kölner Kardinal Josef Frings hatte diese Weihe am 4. September 1954 während des Deutschen Katholikentags in Fulda vollzogen. In seiner Predig sagte Algermissen, Maria stelle überzeugend dar, was Gott aus einem Menschen machen könne und aus allen machen wolle, wenn der Mensch selbst mitmache. Eindringlich warnte der Bischof davor, aus eigener Kraft und Macht einen neuen Menschen aus sich machen zu wollen.