11.08.2004

Nachrichtenarchiv 12.08.2004 00:00 Experte bezweifelt El-Kaida-Warnungen gegen Italien

Ein Nahost-Medienexperte hat Zweifel an der Echtheit der Terrordrohungen gegen Italien erhoben. Der Leiter der Medienforschungs-Organisation Memri, bezweifelt die Existenz der angeblich El-Kaida-nahen so genannten El-Masri-Brigaden. In der Vergangenheit hatten diese Brigaden die Verantwortung für Ereignisse übernommen, die gar keine Terroranschläge waren, etwa den Stromausfall im Norden der USA vom August 2003. Ebenso hätten sie die Verantwortung für die Anschläge in Madrid und Istanbul reklamiert, die nachweislich andere verübt hätten. In Pressemitteilungen an eine arabische Zeitung in London und über das Internet hatten die Brigaden gedroht, Anschläge gegen die italienischen Kunststädte sowie Regierungschef Berlusconi auszuführen.