06.08.2004

Nachrichtenarchiv 07.08.2004 00:00 Köhler: Bei Hartz IV nicht an Kinder-Sparbücher gehen!

Der Bundespräsident rief zu einem behutsamen Vorgehen auf. Die Kommunen sollten jeden Einzelfall genau prüfen. Zitat: "es kann nicht sein , dass für Hartz IV das normale Sparbuch eines Zehnjährigen angetastet wird. Oder dass die Hälfte der Langzeitarbeitslosen die Wohnung wechseln müsse.