05.08.2004

Nachrichtenarchiv 06.08.2004 00:00 Schuldnerberater: Hartz IV führt zu mehr Überschuldung

Hartz IV wird nach Einschätzung der deutschen Schuldnerberater bei deutlich mehr Familien zu Überschuldung führen. Die "drastische Reduzierung" der Einkünfte beim Arbeitslosengeld II werde die Spirale von der Verschuldung zur Überschuldung beschleunigen. Das erklärte heute der Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung der Verbände, Marius Stark. Insbesondere Arbeitslosigkeit und geringere Einkünfte führten sehr oft zu Überschuldung. Diese sei deshalb auch bei jenen zu befürchten, die ab Januar deutlich weniger Einnahmen zu verzeichnen haben. - 2003 gab es in Deutschland nach Angaben des Statistischen Bundesamtes etwa 61.400 private Konkurse, fast ein Drittel mehr als im Jahr 2002.