05.08.2004

Nachrichtenarchiv 06.08.2004 00:00 Kolumbien: Katholische Kirche will im Bürgerkrieg vermitteln

Der von seinen Entführern freigelassene kolumbianische Bischof Ramirez hat gefordert, alle Geiselnahmen in dem Land zu beenden. Bei einem Kongreß in Bogota erklärte er erneut die Bereitschaft der katholischen Kirche, zur Beilegung von Gewalt zu vermitteln. Der Bischof von Yopal war vor zwei Wochen vom linksgerichteten "Nationalen Befreiungsheer" entführt und drei Tage später unverletzt aufgefunden worden. Kolumbiens Staatspräsident Uribe hatte bereits Militäraktion zur Befreiung angeordnet.