01.08.2004

Nachrichtenarchiv 02.08.2004 00:00 Bestürzung über Bombenanschläge auf Kirchen im Irak

Der Vatikan hat bestürzt auf die Serie von Bombenanschlägen auf christliche Kirchen im Irak den Anschlägen auf fünf Kirchen in der irakischen Hauptstadt Bagdad und der nordirakischen Stadt Mossul starben am Abend mindestens zehn Menschen. Dutzende wurden verletzt.reagiert. Ein Sprecher erklärte, die gezielten Angriffe auf Christen seien Besorgnis erregend. Dies sei um so schlimmer, weil die katholische Kirche sich stets für Solidarität und Frieden für alle Menschen einsetze. Auch moslemische Glaubensführer verurteilten die Attentate. - Bei