01.08.2004

Nachrichtenarchiv 02.08.2004 00:00 Deutsche Stiftung Denkmalschutz beschließt Einrichtung in Polen

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz plant einen Ableger in Polen. Diese deutsch-polnische Stiftung soll den Namen der in Ostpreußen geborenen ehemaligen Herausgeberin der Wochenzeitung «Die Zeit», Marion Gräfin Dönhoff, erhalten. Das sagte der Vorstandsvorsitzende der Stiftung, Gottfried Kiesow, gegenüber der "Sächsischen Zeitung". Die neue Stiftung habe zum Ziel, in Polen das gemeinsame europäische kulturelle Erbe zu erhalten.