29.07.2004

Nachrichtenarchiv 30.07.2004 00:00 Vatikan unterstreicht Gleichwertigkeit von Mann und Frau

Der Vatikan warnt vor den Auswirkungen feministischer Ideen auf Familie und Gesellschaft. Dies geht aus einem Dokument der Glaubenskongregation hervor, das morgen offiziell vorgestellt wird. Nach Vatikan-Angaben wendet sich der Text gegen die im englischen Sprachraum verbreitete "gender"-Ideologie. Diese behauptet, Mann- oder Frausein sei durch gesellschaftliche Rahmenbedingungen bestimmt. Dem stellt das Papier das biblische Menschenbild gegenüber, das von einer von Gott geschaffenen Verschiedenheit von Mann und Frau ausgeht. Keinen Zweifel lässt das Papier an der Gleichwertigkeit von Mann und Frau. Der Titel des Dokumentes  lautet "Schreiben an die Bischöfe der Katholischen Kirche über die Zusammenarbeit von Mann und Frau in der Kirche und in der Welt".