29.07.2004

Nachrichtenarchiv 30.07.2004 00:00 Berlin: Rollstuhlfahrer demonstrieren für behindertengerechtes Stadion

Wegen fehlender behindertengerechter Sitzplätze wollen zur Eröffnung des Berliner Olympiastadions rund 50 Rollstuhlfahrer morgen unter den Olympischen Ringen demonstrieren. Der Berliner Behindertenverband fordert Plätze für Rollstuhlfahrer, bei denen die Sicht nicht durch stehende Fans behindert wird. Bei den Treppenaufgängen fehlten zudem Geländer für gehbehinderte Menschen, kritisierte der Verband . Er habe während der gesamten Umbauphase des Stadions in den vergangenen vier Jahren immer wieder seine Mitarbeit für ein behindertengerechtes Stadion angeboten. Es sei aber bewusst an Interessen der Behinderten vorbeigebaut worden.