25.07.2004

Nachrichtenarchiv 26.07.2004 00:00 Sozialverband VdK begrüßt Erhalt der Freifahrten für Behinderte

Der Präsident des Sozialverbandes VdK, Hirrlinger, begrüßt, dass Freifahrten für behinderte Menschen nun doch nicht eingeschränkt werden sollen. Hirrlinger erklärte in Berlin, Bundessozialministern Schmidt habe damit das Signal gesetzt, die Richtung in der Behindertenpolitik nicht zu ändern. Dies trage dazu bei, behinderten Menschen das Leben zu erleichtern. Die Kürzungen bei den Freifahrtregelungen waren Teil der Subventionsstreichungen nach einem gemeinsamen Plan der Ministerpräsidenten Koch und Steinbrück.