24.07.2004

Nachrichtenarchiv 25.07.2004 00:00 Studie: Zehn Prozent der Türken in Deutschland leben abgeschottet

Jeder zehnte Türke in Deutschland lebt abgeschottet von der Gesellschaft. Das ergab eine Untersuchung des Essener Zentrums für Türkei- Studien. Weder bei der Arbeit noch im Freundeskreis haben zehn Prozent der Türken Kontakt zu Deutschen. Das berichtet das Hamburger Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". 39 Prozent der Migranten fühlten sich mit der Türkei verbunden. Lediglich 31 Prozent mit Deutschland oder 20 Prozent mit beiden Ländern. Dennoch hat sich die Mehrheit der befragten Türken auf einen dauerhaften Aufenthalt in Deutschland eingerichtet. Über 60 Prozent wollten bleiben.