24.07.2004

Nachrichtenarchiv 25.07.2004 00:00 UNICEF: Viele Flüchtlinge in Darfur noch immer ohne Hilfe

In der sudanesischen Krisenregion Darfur erhalten viele Flüchtlinge nach Angaben von UNICEF noch immer keine Hilfe. Ein Drittel der rund 150 Flüchtlingslager sei für die humanitären Helfer unerreichbar, teilte das UN Kinderhilfswerk heute mit. Jedes fünfte Kind sei unterernährt. Allein in dem fast 90.000 Menschen zählenden Lager Mornei sterben den Angaben zufolge täglich zehn Kleinkinder. Ohne massive zusätzliche Hilfe steckten die Flüchtlinge in Darfur in einer tödlichen Falle, erklärte UNICEF. - Die Zahl der Flüchtlinge wird inzwischen auf 1,2 Millionen geschätzt.