22.07.2004

Nachrichtenarchiv 23.07.2004 00:00 Nach Erdbeben 2003: Johanniter bauen Notfallstation in Bam auf

Die Johanniter-Unfall-Hilfe baut die Notfallstation des Khomeini Krankenhauses im iranischen Bam wieder auf. Die Station wurde bei dem verheerenden Erdbeben im Dezember zerstört. Außerdem stattet die Hilfsorganisation zwei Rettungswagen des Krankenhauses neu aus. Nach Angaben der Johanniter profitieren von der Hilfe eine Viertel Million Menschen. Das Projekt kostet 235.000 Euro, das Geld stammt aus Spenden. - Bei dem Erdbeben in Bam starben nach Angaben der Johanniter zwischen 26.000 und 40.000 Menschen.