20.07.2004

Nachrichtenarchiv 21.07.2004 00:00 Wieczorek-Zeul fordert Sanktionen gegen Regierung im Sudan

Bundesentwicklungsministerin Wieczorek-Zeul hat an den UNO-Sicherheitsrat appelliert, so schnell wie möglich Sanktionen gegen die Regierung im Sudan zu beschließen. Sie sagte in der ARD, der Sicherheitsrat dürfe nicht zusehen, wenn es einen Völkermord in Zeitlupe gebe. Daher müsse dringend ein UNO Waffenembargo verhängt werden. Zudem beklagte die Ministerin, daß einige Länder noch immer entsprechende Beschlüsse des Sicherheitsrates blockierten. Die Zahl der Vertriebenen in der Region ist inzwischen auf weit über eine Million angestiegen.