20.07.2004

Nachrichtenarchiv 21.07.2004 00:00 WWF: Shell bedroht die letzten 100 westpazifischen Grauwale

Ein Aussterben der befürchtet WWF. Laut der Umweltschutzorganisation bedroht Shell die Tiere. Der Erdölkonzern plant, vor der Insel Sachalin in Ostrußland Öl zu fördern. WWF befürchtet, daß das Zehn-Milliarden-Euro-Projekt die Nahrungsgründe der Tiere trifft. Shell betont, das geplante Projekt erfülle die russischen Umweltstandards. - Zur Zeit tagt die 56. Internationale Walfangkonferenz in Sorrent. Dort wurde gestern eine Resolution zum Schutz der Grauwale beschlossen.