16.07.2004

Nachrichtenarchiv 17.07.2004 00:00 Metropolit Kyrill kommt mit Kardinal Vlk zusammen

Der "Außenminister" der russisch-orthodoxen Kirche, Metropolit Kyrill von Smolensk und Kaliningrad, ist vom tschechischen katholischen Primas, Kardinal Vlk, empfangen worden. Thema der Unterredung in Prag seien die orthodox-katholischen Beziehungen sowie die Bedeutung christlicher Werte für die Einigung Europas gewesen, heißt es. Anlass für den Besuch des Metropoliten war das 25-jährige Jubiläum der Eröffnung einer russisch-orthodoxen Niederlassung in Karlsbad und das Fünf-Jahr-Gedenken der Weihe einer Kirche in der russischen Botschaft in Prag.