13.07.2004

Nachrichtenarchiv 14.07.2004 00:00 "Aktion Tagwerk": 50.000 Schüler beteiligen sich in NRW

50.000 Schüler in NRW machen am morgigen Donnerstag bei der "Aktion Tagwerk" für Kinder in Entwicklungsländern mit. Die Jugendlichen aus 280 Schulen gehen einen Tag lang arbeiten. Das von ihnen verdiente Geld spenden ihre Arbeitgeber an Projekte in armen Staaten. Das teilte die Landesregierung in Düsseldorf mit. Auch Kabinettsmitglieder beteiligen sich an der Aktion. So beschäftigen zum Beispiel Ministerpräsident Peer Steinbrück, Ministerin Ute Schäfer oder auch Minsterin Bärbel Höhn einen Tag lang ihre "Tagwerker" in der Politik.