08.07.2004

Nachrichtenarchiv 09.07.2004 00:00 Chirac ruft Franzosen zur Toleranz auf

Frankreichs Staatspräsident Chirac hat seine Landsleute zur Bekämpfung der Intoleranz und zum Einsatz für die Grundwerte aufgerufen. An die Behörden des Landes appellierte Chirac, Rassismus und Antisemitismus lückenlos zu bekämpfen. Der Präsident bezeichnete es als nicht hinnehmbar, daß Staatsanwaltschaften Prozesse wegen rassistischer, antisemitischer, fremden- oder homosexuellenfeindlicher Akte einstellten. Jeder Übergriff müsse bestraft werden; derartige Taten seien Frankreichs unwürdig, so Chirac.