30.06.2004

Nachrichtenarchiv 01.07.2004 00:00 Militärbischöfe: Seelsorge bei der Bundeswehr immer wichtiger

Der katholische Militärbischof Walter Mixa und sein evangelischer Amtskollege Peter Krug haben die Politik auf die wachsenden Anforderungen an die Seelsorge bei der Bundeswehr hingewiesen und vor einem Bedeutungsverlust des Lebenskundlichen Unterrichts gewarnt. Die Kirchen könnten mit dem vorhandenen Personal den vorgesehenen Unterricht nicht auf Dauer halten. Die Politik müsse ihnen auch in den nächsten Jahren die materiellen und personellen Möglichkeiten bieten, qualitativ und quantitativ gute Arbeit an Soldaten zu leisten. Die Militärbischöfe dankten im Bundestags-Verteidigungsausschuss zugleich für das wachsende Interesse der Politik an diesem Bereich und für andauernde Unterstützung.