26.06.2004

Nachrichtenarchiv 27.06.2004 00:00 Rau begeht Amtsende mit Gottesdienst in Brandenburg -

Bundespräsident Rau hat am Sonntag zum Abschluss seiner Amtszeit einen Gottesdienst im brandenburgischen Jüterbog besucht. Der Gottesdienst war zugleich Auftakt für ein Projekt gegen Fremdenfeindlichkeit. Dabei wollen Jugendliche aus Deutschland, Kanada, Polen und Südafrika an der deutsch-polnischen Grenze einen Spielplatz bauen. Rau lobte die Initiative. Sie mache deutlich, dass die deutschen Städte an der Grenze zu Osteuropa eine wichtige Brückenfunktion für die EU-Erweiterung erhalten haben. Rau scheidet am 1. Juli aus dem Amt. Nach seinem Amtsantritt vor fünf Jahren hatte er ebenfalls in Jüterbog einen Gottesdienst gefeiert.