23.06.2004

Nachrichtenarchiv 24.06.2004 00:00 Caroline von Monaco: Deutschland verletzte ihre Menschenrechte

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat Deutschland wegen unzureichenden Schutzes der Persönlichkeitsrechte durch unerlaubte Bildveröffentlichungen in Medien verurteilt. Der Straßburger Gerichtshof entsprach einer Klage von Prinzessin Caroline von Monaco. Sie hatte sich gegen die Veröffentlichung von Fotoserien aus ihrem Privatleben in Illustrierten gerichtlich zur Wehr gesetzt. Das Bundesverfassungsgericht gab diesen Klagen Ende 1999 nur zum Teil statt.