15.06.2004

Nachrichtenarchiv 16.06.2004 00:00 Annan fordert Kampf gegen Ausbreitung von Wüsten

UN-Generalsekretär Annan hat zu weiteren Anstrengungen gegen die Entstehung und Ausbreitung von Wüsten aufgerufen. Die Verödung und Austrocknung von Landschaften führe zu Nahrungsmittelknappheit, Armut und Spannungen. Das erklärte Annan zum zehnten Jahrestag der Annahme der UN-Wüsten-Konvention am Donnerstag. Mehr als eine Milliarde Menschen seien von Wüstenbildung bedroht. Die UN-Vollversammlung habe die Dimension des Problems erkannt und 2006 zum Jahr der Wüsten und der Wüstenbildung erklärt.