12.06.2004

Nachrichtenarchiv 13.06.2004 00:00 Bonner Haus der Geschichte feiert zehnjähriges Bestehen

Das Bonner Haus der Geschichte hat heute mit einem Besucherfest sein zehnjähriges Bestehen gefeiert. Seit der Eröffnung im Juni 1994 haben sechs Millionen die Dauerausstellung besucht. Weitere drei Millionen kamen zu den 50 Sonderausstellungen - darunter "Prominente in der Werbung" oder "Bilder, die lügen". Das Haus der Geschichte zeigt auf rund 4.000 Quadratmetern rund 7.000 Exponate deutscher Zeitgeschichte vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis zur Gegenwart. Zu einem Festakt am Dienstag wird der scheidende Bundespräsident Johannes Rau erwartet.