06.06.2004

Nachrichtenarchiv 07.06.2004 00:00 Indonesien: Terror gegen christliche Kirchen

In der indonesischen Hauptstadt Jakarta haben unbekannte Täter vier Kirchen überfallen. Die mit Stöcken bewaffneten Männer stürmten nahezu zeitgleich während der Messen in die Gotteshäuser und zerschlugen Kirchenbänke und Fenster. Ein Pfarrer wurde verletzt. Vier Verdächtige konnten inzwischen festgenommen werden. Zu den Motiven machte die Polizei bislang keine Angaben. In Indonesien sind die Christen in der Minderheit, nahezu 80 Prozent der Bürger bekennen sich zum Islam.